TV Brunnen

Mit Leiterentschädigung nach Luzern gereist


 Nach einem gemütlichen Kaffe- und Gipfelikränzli im Mille Feuille an der Reuss, führte uns die Schauspielerin Martina Binz (alias Katharina Morell) durch das Luzern anno 1860. Während einer Stunde versetzen sich die Brunnerinnen und Brunner in jene Zeit zurück, als in Luzern die Hotels im Entstehen waren und der Quai gerade aufgeschüttet wurde. Martina Binz schaffte es mit ihrer humorvollen Art mehrfach, dass wir alle Blicke auf uns zogen. Gleichzeitig blieben aber auch jene Momente nicht aus, welche die Schattenseiten der damaligen Zeit aufzeigten. So wird uns z.B. jener Moment in Erinnerung bleiben, in welchem der durch Martina Binz gesungene „Kuhreigen" die am Boden zerstörten Söldner im Dienste Napoleons sprichwörtlich in die Stube holte.

20160417 105210

Im stilvollen Grottino 1313 blieb anschliessend Zeit für Gespräche über dies und das – und ein toller Viergänger sorgte für einen Energienachschub für das Nachmittagsprogramm. Dieses führte uns nämlich nach Emmenbrücke in die Adventure-Rooms, wo wir in zwei Teams gegen die Zeit kämpfen und verschiedene Rätsel lösen mussten. Beide Teams überstanden ihre Aufgaben unbeschadet und konnten die Heimreise antreten.

 20160417 154803

Nächste Termine


JM Minigolf
28.08.2019
Turnerinnen

Vaki-Turnen
01.09.2019
Kinderturnen

Herbstkurs
16.10.2019
Turnerinnen

Vaki-Turnen
20.10.2019
Kinderturnen