Sämtliche Trainings abgesagt

Quelle: STV

In der Medienkonferenz vom 16. März 2020 hat der Bundesrat die „ausserordentliche Lage“ erklärt. Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus sind ab 17. März 2020 alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen bis mindestens 19. April 2020 in der ganzen Schweiz verboten. Damit sind bis am 19. April 2020 auch im Turnen jegliche Anlässe, Wettkämpfe und Trainings untersagt.

Die Gesundheit der Turnenden und Leitenden sowie der ganzen Bevölkerung haben in der jetzigen Situation oberste Priorität. Wir alle müssen mithelfen, dass die Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden kann.

Vielen Dank für Eure grosse Unterstützung und euer Verständnis.

Alle Anlässe und Wettkämpfe im Turnen sind bis am 19. April 2020 verboten.
Der STV empfiehlt seinen Mitgliederverbänden und Turnvereinen, alle Anlässe und Wettkämpfe bis Ende April 2020 abzusagen.

Einstellung Turn- und Trainingsbetrieb
Aufgrund der Verschärfung der aktuellen Lage und der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus ist der Trainingsbetrieb in allen Turnvereinen und Trainingszentren ab sofort bis mindestens 19. April 2020 verboten.

Austausch mit Mitgliederverbänden und OKs Turnfeste 2020
Der Schweizerische Turnverband tauscht sich in den kommenden Tagen mit seinen Mitgliederverbänden und den Veranstaltern der diesjährigen Turnfeste aus. Er prüft zudem, wie er diese im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützen kann.

Internationale Wettkämpfe, Selektionswettkämpfe für EM und Olympia
Bis auf Weiteres werden keine STV-Delegationen mehr an Wettkämpfen im Ausland teilnehmen. Folgende Weltcups und internationale Turniere, an denen eine Schweizer Teilnahme geplant war, sind abgesagt:

  • 14.03.2020, 2. EM-Selektion Kunstturnen Frauen in Magglingen
  • 23.04.2020, 1. EM- und Olympia-Selektion Kunstturnen Männer in Magglingen
  • 25.04.2020, 2. EM- und Olympia-Selektion Kunstturnen Männer in Magglingen

Frühlings-Verbandsleiterkonferenz
Die Verbandsleiterkonferenz vom 24./25. April in Sursee wird ebenfalls nicht stattfinden. Es wird geprüft, ob die Konferenz in alternativer Form online durchgeführt wird.

Sitzungen STV-Gremien
Wichtige Sitzungen der STV-Gremien können weiterhin durchgeführt werden. Alternative Sitzungsformen via Telefon und Video-Chat sind zu prüfen. Über die Durchführung und die Form der Sitzung entscheidet der Sitzungsleiter.

Kurse des BASPO (inkl. J+S, esa) und des STV sowie STV-Jugendlager bis am 30. April 2020 abgesagt
Mit sofortiger Wirkung werden alle Kurse des BASPO bis 30. Juni 2020 abgesagt. Der STV hat beschlossen alle seine Kurse und Jugendlager bis vorerst Ende April abzusagen. Für die Jugendlager gibt es keine Ersatztermine. Ob einzelne Kurse zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, ist zum heutigen Zeitpunkt noch offen.

Der STV empfiehlt seinen Mitgliederverbänden, ihr Kursangebot ebenfalls bis mindestens Ende April abzusagen.

Rückzahlung von bereits bezahlten Kursgeldern auf abgesagten Kursen
Bereits bezahlte Kursgelder auf abgesagten Kursen werden zurückbezahlt. Die jeweils zuständige Kurssachbearbeitung wird sich in den nächsten Wochen mit den betroffenen Kursteilnehmern in Verbindung setzen und über den Ablauf des Rückzahlungsprozesses informieren.

Aufgrund der Menge der betroffenen Kurse danken wir für das Verständnis bei verzögerten Rückmeldungen.

J+S und esa-Anerkennung und Richterbrevets
Bezüglich Verlängerung der J+S- und esa-Anerkennung sowie der nationalen Richterbrevets laufen verschiedene Abklärungen. Der STV wird zu einem späteren Zeitpunkt darüber informieren.

Allgemeine Informationen/Vorbeugung einer Ansteckung
Im Sinne einer präventiven Eindämmung der Virus-Übertragungen und einer möglichen Nachverfolgung einer Ansteckungskette ist darauf zu achten, dass die hygienischen Massnahmen zur Vorbeugung einer Ansteckung gemäss Empfehlungen des BAG eingehalten werden.

Aktuelle Informationen sowie Fragen und Antworten zum Corona-Virus finden sich auf der Webseite des BAG.

Text: Thomas Greutmann

Vielleicht gefällt dir auch: